Loading...

Panathlon-Club Olten-Zofingen

Berichte

07.10.2019; Rollhockey in Vordemwald

Nicht gerade im Fokus der Weltpresse und auch etwas abseits der allgemeinen Sportsaktivitäten ist Rollhockey eine Sportart, die beinahe vergessen wird. Diese Randsportart erfreut sich aber in Italien, Spanien, Argentinien, Chile, Portugal und Mosambik grosser Beliebtheit und es ist keine Seltenheit, dass ein Spiel dort vor einigen tausend Zuschauern ausgetragen wird. Für den PC Olten-Zofingen aber gut genug, einen naheliegenden Rollhockeyclub, nämlich den Rollhockey-Club Vordemwald AG, zu besuchen und einen Einblick in den Trainingsbetrieb zu bekommen. Ein Club, der insbesondere im Nachwuchsbereich eine äusserst aktive und zielgerichtete Förderung betreibt. Englische Touristen brachten die in England verbreitete Freizeitbeschäftigung „Rollhockey“ nach Montreux (VD). 1911 wurde in Montreux der erste Club in der Schweiz gegründet. Der HC Montreux gehört zu den ältesten Vereinen weltweit. In den fünfziger Jahren gelangte das Rollhockey in die Deutschschweiz, nach Zürich und Basel. Ab 1985 fand der Rollhockeysport auch im Tessin Begeisterte. Heute ist die grösste Dichte an Rollhockeyaner im Kanton Bern anzutreffen. In der Schweiz wird Rollhockey auf Amateurbasis betrieben. Enthusiasmus und Talent zeichnen die Schweizer Rollhockeyanerinnen und Rollhockeyaner aus. 2007 hat die Herren Nationalmannschaft, nach der sensationellen Silbermedaille an der EM in Monza, vor Heimpublikum in Montreux sogar den Vize-Weltmeistertitel feiern können. Portugal, Spanien und Italien sind die Rollhockey-Hochburgen Europas. Es ist keine Seltenheit, dass ein Spiel vor einigen tausend Zuschauern ausgetragen wird. Die Nationalmannschaften dieser Länder sind auch die stärksten in Europa. Weitere Topnationen kommen aus Südamerika (Argentinien, Chile) oder aus Afrika (Mozambique, Angola). Im März 2019 fand in Angola die erste Afrikanische Nationenmeisterschaft im Rollhockey statt. Es nahmen zunächst nur 3 Länder (Angola, Mosambik und Ägypten) teil. Rollhockey ist eine Ballsportart, die auf klassischen Rollschuhen ausgeübt wird. Zwei Teams à je vier Feldspieler und einem Torwart tragen ein Spiel aus (je vier weitere Feld-spieler und ein Torwart als Reservespieler/-torwart). Die reguläre Spielzeit beträgt bei den Seniorenteams 2 x 25 Minuten gestoppt. Der Stock ist aus Hartholz oder Kunststoff und wird auf beiden Seiten benutzt. Gespielt wird mit einem Hartgummiball. Im Gegensatz zum Eis- oder Inlinehockey sind Checks und Ähnliches nicht erlaubt. Der RHC Vordemwald Angefangen hat die Geschichte Anfangs der achtziger Jahre, als einige Burschen auf gewöhnlichen Rollschuhen, mit Eishockeystöcken und Tennisball auf dem Gemeindeparkplatz Hockey spielten. Am 21. August 1987 fand die Gründungsversammlung des Rollhockey-Club Vordemwald statt, an welcher Werner Bichsel zum ersten Präsidenten gewählt wurde. Der Rollhockey-Club Vordemwald verfügte bereits in seinem ersten Vereinsjahr über einen eigenen, meisterschaftstauglichen Rollhockey Aussenplatz. Mit einer Abteilung Beginners versucht der RHC Vordemwald die Jugend für diesen Sport zu gewinnen. Zudem werden seit einigen Jahren unsere Trainer und Betreuer zu J&S Leitern aus- und weitergebildet. Mit dem gegründeten Juniorenförderverein, dem 100er Club, steht auch ein finanziell starker Posten zur Juniorenförderung dem Verein bei. Einige Juniorenteams und insbesondere die Damen konnten über die Vereinsjahre den Meister- oder Vizemeistertitel und den CH-Cup-Sieg in ihrer Kategorie feiern. Über 100 lizenzierte Spieler/innen nehmen an den Rollhockey-Schweizermeisterschaften teil: 1. Mannschaft (NLB), Herren NLC, Damen, Junioren U20, Junioren U17, Junioren U15, Junioren U13, Junioren U11. In die Infrastruktur der Rollhockeyhalle (Bau 2005) wird ebenfalls stetig investiert. Nach dem mustergültigen Vorstellen der wenig bekannten Sportart, dem Trainingsbetrieb und dem Club genehmigten die Panathleten in der Halle einen wohlverdienten Apéro. Mit Freude stellten wir fest, dass auch abseits der mediengewaltigen Sportarten Leute mit sportlichem Geist und Engagement die Jugend einer Region für ihre Sportart begeistern und fördern können. Gratulation für die Aktivitäten des RHV Vordemwald und dessen Führung unter Präsident Christoph Braun. Besonderen Dank gebührt auch dem Finanzminister des POZ Daniel Bär, der die Möglichkeit für diesen besonderen informativen Sport-Abend bewerkstelligte. In Strengelbach beim obligaten Nachtessen wurde noch rege über den RHC Vordemwald und die erfolgreiche Nachwuchsarbeit diskutiert. Mit ganz neuen Eindrücken verabschiedete man sich aus den Niederungen des Amateursports. Siehe auch www.rhcv.ch Nicht gerade im Fokus der Weltpresse und auch etwas abseits der allgemeinen Sportsaktivitäten ist Rollhockey eine Sportart, die beinahe vergessen wird. Diese Randsportart erfreut sich aber in Italien, Spanien, Argentinien, Chile, Portugal und Mosambik grosser Beliebtheit und es ist keine Seltenheit, dass ein Spiel dort vor einigen tausend Zuschauern ausgetragen wird. Für den PC Olten-Zofingen aber gut genug, einen naheliegenden Rollhockeyclub, nämlich den Rollhockey-Club Vordemwald AG, zu besuchen und einen Einblick in den Trainingsbetrieb zu bekommen. Ein Club, der insbesondere im Nachwuchsbereich eine äusserst aktive und zielgerichtete Förderung betreibt. Englische Touristen brachten die in England verbreitete Freizeitbeschäftigung „Rollhockey“ nach Montreux (VD). 1911 wurde in Montreux der erste Club in der Schweiz gegründet. Der HC Montreux gehört zu den ältesten Vereinen weltweit. In den fünfziger Jahren gelangte das Rollhockey in die Deutschschweiz, nach Zürich und Basel. Ab 1985 fand der Rollhockeysport auch im Tessin Begeisterte. Heute ist die grösste Dichte an Rollhockeyaner im Kanton Bern anzutreffen. In der Schweiz wird Rollhockey auf Amateurbasis betrieben. Enthusiasmus und Talent zeichnen die Schweizer Rollhockeyanerinnen und Rollhockeyaner aus. 2007 hat die Herren Nationalmannschaft, nach der sensationellen Silbermedaille an der EM in Monza, vor Heimpublikum in Montreux sogar den Vize-Weltmeistertitel feiern können. Portugal, Spanien und Italien sind die Rollhockey-Hochburgen Europas. Es ist keine Seltenheit, dass ein Spiel vor einigen tausend Zuschauern ausgetragen wird. Die Nationalmannschaften dieser Länder sind auch die stärksten in Europa. Weitere Topnationen kommen aus Südamerika (Argentinien, Chile) oder aus Afrika (Mozambique, Angola). Im März 2019 fand in Angola die erste Afrikanische Nationenmeisterschaft im Rollhockey statt. Es nahmen zunächst nur 3 Länder (Angola, Mosambik und Ägypten) teil. Rollhockey ist eine Ballsportart, die auf klassischen Rollschuhen ausgeübt wird. Zwei Teams à je vier Feldspieler und einem Torwart tragen ein Spiel aus (je vier weitere Feld-spieler und ein Torwart als Reservespieler/-torwart). Die reguläre Spielzeit beträgt bei den Seniorenteams 2 x 25 Minuten gestoppt. Der Stock ist aus Hartholz oder Kunststoff und wird auf beiden Seiten benutzt. Gespielt wird mit einem Hartgummiball. Im Gegensatz zum Eis- oder Inlinehockey sind Checks und Ähnliches nicht erlaubt. Der RHC Vordemwald Angefangen hat die Geschichte Anfangs der achtziger Jahre, als einige Burschen auf gewöhnlichen Rollschuhen, mit Eishockeystöcken und Tennisball auf dem Gemeindeparkplatz Hockey spielten. Am 21. August 1987 fand die Gründungsversammlung des Rollhockey-Club Vordemwald statt, an welcher Werner Bichsel zum ersten Präsidenten gewählt wurde. Der Rollhockey-Club Vordemwald verfügte bereits in seinem ersten Vereinsjahr über einen eigenen, meisterschaftstauglichen Rollhockey Aussenplatz. Mit einer Abteilung Beginners versucht der RHC Vordemwald die Jugend für diesen Sport zu gewinnen. Zudem werden seit einigen Jahren unsere Trainer und Betreuer zu J&S Leitern aus- und weitergebildet. Mit dem gegründeten Juniorenförderverein, dem 100er Club, steht auch ein finanziell starker Posten zur Juniorenförderung dem Verein bei. Einige Juniorenteams und insbesondere die Damen konnten über die Vereinsjahre den Meister- oder Vizemeistertitel und den CH-Cup-Sieg in ihrer Kategorie feiern. Über 100 lizenzierte Spieler/innen nehmen an den Rollhockey-Schweizermeisterschaften teil: 1. Mannschaft (NLB), Herren NLC, Damen, Junioren U20, Junioren U17, Junioren U15, Junioren U13, Junioren U11. In die Infrastruktur der Rollhockeyhalle (Bau 2005) wird ebenfalls stetig investiert. Nach dem mustergültigen Vorstellen der wenig bekannten Sportart, dem Trainingsbetrieb und dem Club genehmigten die Panathleten in der Halle einen wohlverdienten Apéro. Mit Freude stellten wir fest, dass auch abseits der mediengewaltigen Sportarten Leute mit sportlichem Geist und Engagement die Jugend einer Region für ihre Sportart begeistern und fördern können. Gratulation für die Aktivitäten des RHV Vordemwald und dessen Führung unter Präsident Christoph Braun. Besonderen Dank gebührt auch dem Finanzminister des POZ Daniel Bär, der die Möglichkeit für diesen besonderen informativen Sport-Abend bewerkstelligte. In Strengelbach beim obligaten Nachtessen wurde noch rege über den RHC Vordemwald und die erfolgreiche Nachwuchsarbeit diskutiert. Mit ganz neuen Eindrücken verabschiedete man sich aus den Niederungen des Amateursports. siehe auch rhcv.ch
zurück
11. Dezember 2019 |

Agenda

20.01.2020
PC OZ in eigener Sache

02.03.2020
Generalversammlung 2020

mehr…

Berichte

Der Besuch im neuen Volleyball-Mekka der Schweiz stand ganz… mehr

Nicht gerade im Fokus der Weltpresse und auch etwas abseits… mehr

Sponsoren

Escapenet - Web Solutions
Page Design © by Escapenet